Wir sind klimaneutral? Das wäre gelogen!

Wir haben es ernsthaft versucht, aber mussten leider feststellen, dass jede Anstrengung in diese Richtung nur am Ende eine Lüge wäre und nichts als Greenwashing! Daher haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden einen bestimmten Verein zu unterstützen.

 

Wir distanzieren uns nach reichlicher Recherchearbeit und nach Expertenmeinungen von dem Marketingversuch uns als Klimaneutral zu bezeichnen. Anders als es einige große Unternehmen von sich mittlerweile behaupten, mussten wir leider feststellen, dass das Marketingmittel „Klimaneutralität“ bisher auf allen Ebenen ein Schwindel ist!

greenwash Kopie greenwash Kopie Design Metall Möbel Klimaneutralität?
Wir lehnen Greenwashing ab und entscheiden uns für einen ganz bewussten Weg.Ein Schwindel den wir nicht mitmachen wollen!

Warum gibt es keine klimaneutralen Unternehmen?

Die Rohstoffgewinnung, ob Holz, Stahl bis hin zum fertigen Hilfsstoffe Schraube, Blech oder Scharnier, ist bislang noch nirgendwo auf der Welt klimaneutral. Unsere Waren werden in einen Transporter (in der Regel mit Diesel betrieben) geladen, durch die halbe Republik gefahren und ausgeliefert. Sie packen am ende die Ware aus und im Anschluss werfen Sie das Verpackungsmaterial weg. Die Bilanz ist am Ende in jedem Unternehmen mehr oder weniger auf kosten der Umwelt. Kurz gesagt, es gibt keine klimaneutralen Unternehmen.

Klimaneutralität ist ein Begriff, der wie Nachhaltigkeit mittlerweile inflationär als Marketingmittel verkommen ist. Dem Verbraucher (Sie) wird suggeriert, dass Transport oder Herstellung nicht schädlich für das Klima ist. Wenn man ein bisschen nachhakt, was es mit dem CO²neutralen Versand auf sich hat oder mit der klimaneutralen Website, dann stellt man schnell fest, das stimmt ja gar nicht! Man erkennt, dass kein CO2 in der Lieferkette eingespart wurde, sondern dass es eher eine Art moderner Ablasshandel ist. Es wird ein ungefährer Ausstoß ermittelt und dann wird im besten Fall nachvollziehbar am anderen Ende des Planeten ein Baum gepflanzt. Dass dies auf auf dem Rücken unterbezahlter Arbeiter stattfindet ist ein anderes Kapitel…

 

Statt die Klimalösung Drittländern aufzudrücken wollen wir es hier anpacken!

Dass die „westlichen“ Länder den größten Teil an CO² -emissionen zu verantworten haben, ist den meisten bekannt. Daher sollten wir zuerst bei uns anfangen! Daher haben wir als kleines Unternehmen den effektivsten und transparentesten Weg gesucht hier in Europa unser aller Klimazielen am schnellsten näher zukommen. Wir sind zu der Erkenntnis gekommen, dass die Art unserer Ernährung den größten Faktor in unserer Klimabilanz ausmacht. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt gemessen an unserem Jahresumstz finanziell zu unterstützen.

Was macht die Albert Schweizer Stiftung?

Diese Stiftung betreibt im wesentlichen Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit. Dadurch hat sie es beispielsweise in den letzten Jahren erfolgreich geschafft, das große Handelsketten ihr vegetarisch-veganes Sortiment deutlich vergrößert haben. Nebenbei setzt sich der Verein für Menschenrechte und Tierschutz ein, ganz im Sinne des Namensgebers.

 

 

Design Metall Möbel Klimaneutralität?

Strategie Grafik 700x480px v.09 2020 Strategie Grafik 700x480px v.09 2020 Design Metall Möbel Klimaneutralität?

Und was versuchen wir noch so?!

Natürlich arbeiten wir auch an uns selbst. Wir beziehen grünen Strom, nutzen nachhaltige regionale Materialien und weitestgehend recycelte Verpackung. Aber heizen müssen wir leider immernoch mit Holz und Gas.